Kafffee

Aus Antiklopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kafffee ist eine von der arabischen Halbinsel eingewanderte geflügelte Gestalt mit einer Körpergröße von ca./exakt 28,315 cm. Sie wird vornehmlich in abgelegenen und dörflich geprägten Landschaften gesichtet. Sie tanzt zum Abendlied der Amsel gern zwischen den Schafgarben.

Die Ausscheidungen einer Kafffee ähneln Kaninchenkötteln. In ätherischen Kreisen werden diese häufig gesammelt, in einer heissen Pfanne geschwenkt, gemörsert und mit heissem Wasser übergossen. Dem so 'Entstandenen' werden bei innerer Anwendung heilende Wirkungen nachgesagt.