Pampe Papers

Aus Antiklopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pampe Papers Logo.png

Die Pampe Papers sind mehrere Enthüllungsberichte über die Gang-Gruppierung "Tolle Leute". Der Investigativjournalist A. F. Gedeckt befasst sich bereits seit 2014 mit den Machenschafften dieser Gruppierung.

Pampe Papers 1-5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pampe Papers 1-5 befassen sich mit jeweils einzelnen Personen aus dem Kreise der "Tolle Leute". Dabei ist der Name "Tolle Leute" eine wohlgewählte Irreführung, um nach Außen hin ein saubers Bild zu erzeugen. Durch gerichtliches Einwirken, sind diese Pampe Papers leider nicht mehr einsehbar. Die Originale sind bei den jeweiligen betroffenen Personen verblieben.

Pampe Papers 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pampe Papers 6 soll sich, nach dem 1 bis 5 sich mit einzelnen Personen befasst haben, sich mit der ganzen Gruppe und möglichen Manipulierten Wahlen des "Ultimate Discord Award" kurz "UDA" auseinandersetzen. Der Autor A. F. Gedeckt hat sich dafür jahrelang in die Gruppe "Tolle Leute" eingeschlichen und wird noch dieses Jahr darüber berichten.

Bisher liegt der Residenz Redaktion das neue Logo der Pampe Papers 6 vor, sowie der Titel: "Der Wahlbetrug beim UDA 2020". Im sozialen Netzwerk "Discord" wurde auf dem Server der "Tollen Leute" eine Enthüllung mit dem Hashtag #416161726f6e angekündigt.