Vakuum

Aus Antiklopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vakuum ist ein schwer zu (be)greifendes Etwas.

Stellen Sie sich einen leeren Raum vor. Stellen Sie sich außerdem vor, Sie hätten einen Putzfimmel. Nun kommen Sie also mit ihrem Staubsauger daher. Sie saugen so lange bis alle Luft aus dem Raum verschwunden ist. Nach zwei Stunden wird Ihnen bewusst, dass die Luft im Raum nicht weniger wird, weil der Staubsauger die Luft wieder im selben Raum ausspuckt. Böser Staubsauger!

Also sperren Sie den Staubsauger vor die Tür und fädeln den Schlauch durchs Schlüsselloch. Weil das Schlüsselloch zu klein ist, schlagen Sie mit einem Hammer ein Loch in die Tür. Dadurch fädeln Sie den Schlauch. Danach dichten Sie alles mit Epoxidharz ab. Nun beginnen Sie erneut zu saugen. Nach weiteren zwei Stunden rufen Sie eine Freundin an, damit sie den Staubsauger an die Hochspannungsleitung klemmt. Sie selber können das schlecht tun, denn die verklebte Tür will irgendwie nicht mehr aufgehen.

Weil Ihre Freundin ein Genie ist, stirbt sie nicht nur nicht an einem Stromschlag sondern baut sogar den Staubsauger so um, dass dieser nicht an einem Stromschlag stirbt. Mit Ihrem neuen Superstaubsauger macht das ganze nun erst richtig Spaß. Nach weiteren zwei Stunden ist es dann auch endlich so weit: Nach der ganzen Arbeit und nach sechs Stunden ohne Essen haben Sie jetzt echt Hunger. In Ihrem Bauch befindet sich ein astreines Vakuum.